Erinnys


Mörderischer Kurdischer Klan

Vater wegen Ehrenmord vor Gericht

1. Dezember 2012 - Quelle: unzensuriert/at

Ein ganzer Kurdenclan stand in den letzten Monaten in Nordrhein-Westfalen vor Gericht. Nun muss sich auch das Familienoberhaupt verantworten. Ihm wird die Anstiftung zum Mord an seiner eigenen Tochter zur Last gelegt. Fünf seiner neun noch lebenden Kinder sitzen bereits im Gefängnis. Sie haben die eigene Schwester entführt und ermordet. Grund war die Liebe des erst 18-jährigen Mädchens zu einem Deutschen.

Die kurdische Familie lebte seit mehr als 20 Jahren in Deutschland und galt den Behörden als integriert. Als sich die 18-jährige Tochter Arzu allerdings in einen jungen Deutschen verliebte, zeigten Familienoberhaupt Fendi und die Geschwister ihr wahres Gesicht. Der Vater verprügelte die jüngste Tochter und sperrte sie in der elterlichen Wohnung ein. Als sie zu ihrem Freund flüchtete, wurde sie dort von fünf ihrer Geschwister entführt. Motiv war offenbar die Zugehörigkeit der Familie zur Glaubensgemeinschaft der Jesiden. ("unzensuriert"

http://www.unzensuriert.at/content/0010931-Kurdischer-Vater-wegen-Ehrenmord-vor-Gericht

2.12.12 17:09

Letzte Einträge: Aus der Arbeitsweise der linken Justiz in Österreich , Rote Sumpflandschaften in Österreich , Hat der Kriminellenschutz noch Grenzen?, Was will das Weib?, EGMH rügt die Schweiz, Kosovare will Milde für bestialischen Mord an seiner Frau

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung